Naruto Shippuuden-RPG

Lebe deinen Nindo; deinen Ninja Weg.
 
StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Akiras jutsus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 21.08.08

BeitragThema: Akiras jutsus   So Aug 24, 2008 3:48 pm

1:E-Rang Feuerjutsus


Katon: HaisekishM (verbrennende Asche)

Element: Feuer
Typ: E-Rang, Unterstützend

Beschreibung: Im Gegensatz zu den normalen Jutsus des Feuerelementes, ist dieses eine Mischung. Es erlaubt dem Nutzer heiße Asche auszuatmen, welche in der Lage ist schwere Verbrennungen 3ten Grades zu erzeugen. Da es sich um Asche und keine Flammen handelt, vermag diese in der Luft zu verbleiben und über eine gewisse Zeit weiterhin Schaden zuzufügen.

Ausreichend trainiert steigen der verursachte Schaden sowie die Verweildauer der Asche in der Luft.


D-Rang Feuerjutsus


1:Katon: Bóya Dangán (kleines Feuergeschoss)

Element: Feuer
Typ: D-Rang, Offensiv

Beschreibung: Der Anwender sammelt Chakra in der Lunge, welches den Mund in Form eines Feuerballs verlässt, der die ungefähre Größe eines Fußballes hat.

Stufen des Stils: Taijutsu

E-Rang: Man hat die Grundbegriffe des Stils verstanden und ist in der Lage, sich gegen Straßenkinder zu verteidigen.

D-Rang: Das Verständnis des Kampfstils hat zugenommen und nun ist man in der Lage die zusammenhängenden Bewegungen der Schlag und Parade-Abfolge zu durchschauen. Die eigenen Bewegungen werden koordinierter und man kann sich nun durchaus gegen mehrere ungeübte Gegner behaupten.

D-Rang: Die richtigen Bewegungen während dem Kämpfen kommen nun von ganz alleine, so dass man seine Aufmerksamkeit auf wichtigere Dinge lenken kann.

D-Rang Genjutsus


Magen • Narakumi no Jutsu - Demonic Illusion • Hell Viewing Technique

Typ: D-Rang, Unterstützend
Reichweite: 0-5 Meter

Beschreibung: Mit diesem Genjutsu schickt der Anwender dem Gegner eine schreckliche Vision.

Mit dem Handseal der Schlange erschafft er einen Kreis aus Blättern die um den Gegner wirbeln. Die Welt anschließend erscheint dann normal, bis der Gegner die Illusion erkennt.


Kokohi no Jutsu - False Place Technique

Typ: D-Rang, Unterstützend
Reichweite: Unbegrenzt

Beschreibung: Ein einfaches Genjutsu, das das Aussehen eines Gegenstandes ändert.


Kai - Cancel

Typ: D-Rang, Unterstützend

Beschreibung: Mit dieser Technik kann man ein Genjutsu von oder gegen sich aufheben, sofern man stark genug in Genjutsu ist im Vergleich zu der aufzulösenden Technik.


Kasumi Juusha no Jutsu - Mist Servant Technique

Typ: D-Rang, Unterstützend

Beschreibung: Bei diesem Genjutsu werden lauter falsche Angreifer erschaffen, die den Gegner verwirren sollen. Diese Doppelgänger sind jedoch nicht Real, der Anwender kann aber in dem er Kunais und Shuriken geschickt einsetzt dem Gegner glauben machen, dass sie die Fähigkeit besitzen anzugreifen. Wenn ein Gegner diese Illusion z.B. mit Taijutsu angreift, dann verschwindet die Stelle des Angriffs zwar kurz, aber der Doppelgänger selbst kann nicht zerstört werden.


Kami no Utá (Lied der Gottheit)

Typ: D-Rang, Unterstützend
Reichweite: Hörreichweite
Besonderheiten: Instrument

Beschreibung: Ein schwaches Genjutsu das den Anwender unsagbar überlegen wirken lässt, beeindruckt allerdings nur Anfänger und Zivilisten.


Yushi no Utá (Lied des Helden)

Typ: D-Rang, Unterstützend
Reichweite: Hörreichweite
Besonderheiten: Instrument

Beschreibung: Ein schwaches Genjutsu das Mut und Selbstvertrauen weckt, allerdings auch Übermut.
Wird ganz gerne bei feigen Genin eingesetzt um sie dazu zu bringen ihr Potential zu zeigen.


Yumé no Utá (Lied der Träume)

Typ: D-Rang, Unterstützend
Reichweite: Hörreichweite
Besonderheiten: Instrument

Beschreibung: Ein schwaches Genjutsu das das Ziel einschläfert, oder je nach Genjutsu Affinität auch nur schläfrig macht.


NINjutsu ohne Elemente

~E-Rang~

Kawarimi no Jutsu (Körperaustausch)
Mit dieser Fähigkeit kann man seinen Körper mit dem einer anderen Person, Tier oder irgendeinem Gegenstand, in gefährlichen Situationen austauschen.

Kakuremino no Jutsu (Umhang der Unsichtbarkeit)
Mit dieser Technik nutzt man einen Mantel oder ein sonstiges Objekt, um sich an seine Umgebung so anzupassen, dass man nicht mehr gesehen wird.

Bunshin no Jutsu (Klontechnik )
Mit dieser Technik erschafft man Ebenbilder von sich selbst, die nicht Real sind. Byakugan und Sharingannutzer können diese Klone sofort identifizieren. Auch jeder normale Ninja, der gute Augen hat, sieht sofort ob es sich um einen Klon handelt, wenn z.B. kein Staub aufgewirbelt wird, oder das Gras nicht zertreten wird. Im Grunde sind es eigentlich nur Illusionen und weitaus nicht so effektiv wie Kage Bunshin.

Nawanuke no Jutsu (Entfesselung)
Mit dieser Technik kann man sich aus Fesseln befreien.

Henge no Jutsu (Transformation)
Mit dieser Technik kann man die Gestalt anderer Personen annehmen.

Jibaku Fuda: Kassei ( Explosionstag aktivieren )
Der Shinobi konzentriert sein Chakra um den Mechanismus einer entfernten Bombe zu aktivieren. Diese Technik ist mit genügend Übung steigerungsfähig. Kann ein Akademiestudent zunächst nur normale Explosionstags zünden, besitzt ein A-Rang Shinobi eine größere Reichweite und kann die Explosionskraft verstärken.

Tobidôgu
Waffen die zu schwer oder zu unhandlich sind um ständig mit sich herumgetragen zu werden, können mit diesem Jutsu bequem als BeschwörungsJutsu verstaut werden. Die Schriftrolle muss zu diesem Zweck für die Objekte, welche sie beherbergen soll geschrieben sein und wird wie jede Andere aktiviert um die entsprechenden Objekte wieder herbei zu rufen.

~D-Rang~

Kai - Entzauberung
Mit dieser Technik kann man Genjutsu abwehren.

Geistfrei
Mit dieser Technik lassen sich andere Techniken, die darauf abzielen den Körper unter Kontrolle zu bringen, abwehren. Diese Technik scheint nur mit Schizophrenie oder sehr starker Willenskraft zu funktioniern.

Ayatsuito no Jutsu - Fadentechnik
Mit dieser Technik kann man Fäden (aus Chakra oder anderem Material) dazu benutzen einen Gegner festzubinden.
Uchihas können diese Technik perfekt

Fuubaku Houjin
Mit dieser Technik legt man Sprengstoffetiketten so aus, dass sie ein Rechteck bilden. Danach lockt man den Gegner in diese rechteckige Fläche und aktiviert die Explosion mit einem Handzeichen.

Suzu no Oto
Der Anwender wirft einige Senbon (Nadeln) auf den Gegner, die mit Glocken bestückt sind. Die Senbon sind außerdem noch mit Fäden bestückt, damit der Anwender die Glocken zum klingeln bringen kann. Der Klang der Glocken erzeugt einen Ton, der den Gegner dazu bringt Illusionen zu sehen.

Shunshin no Jutsu
Dieses Jutsu basiert auf einer Hochgeschwindigkeitstechnik. Dadurch kann der Ninja kurze Strecken in einer atemberaubenden Geschwindigkeit zurücklegen. Für einen Beobachter scheint es als hätte der Ninja sich teleportiert. Eine Rauchbombe wird meistens zusätzlich verwendet um die Bewegungen zu überdecken.

Diese Technik wird oft angewandt, um sich aus einer heiklen Situation zurückzuziehen, oder für einen schnellen Überraschungsangriff. Da die Technik jedoch Zeit braucht, um sie vorzubereiten, ist es den meisten Shinobi nur möglich, sie zur Flucht, wenn sie gerade nicht angegriffen werden oder zur Eröffnung des Kampfes einzusetzen.

Für Reisen ist diese Technik nicht geeignet, denn schon nach wenigen hundert Metern wird das Chakra dafür zu ende sein.


Kinobori (Baumlauf/Wandlauf)
Durch eine kontrollierte Chakrafokussierung in den Füßen ist es dem Anwender dieser Technik möglich an glatten Flächen hinauf zu laufen, wie zum Beispiel Bäumen, Wänden, etc.



(wenn mir noch feuer jutsus einfalln und andere jutsus melde ich mich hier wieder ist da sok ^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Akiras jutsus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Shippuuden-RPG :: Charaktere :: Angenommene Jutsulisten-
Gehe zu: